Eigenhaartransplantation in der Türkei

Lichter werdendes Haar, ein zurückweichender Haaransatz oder gar eine Vollglatze lassen Männer älter wirken und können stark belasten. Eine Eigenhaartransplantation gibt Ihnen die Freiheit, selbst zu entscheiden, wie Sie aussehen und auf andere wirken möchten, und welche Frisur Sie tragen. Für mehr Attraktivität, volles Haar und neues Selbstbewusstsein.

Unsere Fachärzte in der Türkei bieten Ihnen dabei modernste Techniken wie FUE, DHI oder Saphir, um perfekte und natürliche Ergebnisse zu erreichen. Die große Expertise der Ärzte in Verbindung mit den neuesten Methoden sorgen für eine hohe Haardichte und völlig natürlich wirkende Ergebnisse.

Angebotene Methoden bei der Eigenhaartransplantation:

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

  • Haaranalyse: moderne Analysetechniken mit High-Tech-Geräten zur optimalen Planung der Graftmenge und -verteilung
  • FUE (Follicular Unit Extraction) / Micro-FUE: Verpflanzung feiner Grafts für absolut natürliche Ergebnisse
  • DHI-FUE: FUE mit Direct Hair Implantation für schnellere Transplantation und besonders hohe Haardichte
  • Saphir-FUE: FUE mit filigranen Spezial-Saphirklingen für schnelle Abheilung und gutes Anwachsen
  • Kombination mit PRP-Behandlung (Platelet-Rich Plasma): Eigenblut als Booster für besseres Anwachsen und angeregtes Haarwachstum

Eigenhaartransplantation in der Türkei – Gratis-Leistungen für Sie:

Fragen Sie heute noch unverbindlich an. Sie profitieren dabei nicht nur von renommierten Fachärzten in unserer spezialisierten High-Tech-Haarklinik, sondern auch von den günstigen Kosten einer Haartransplantation in der Türkei mit unserem umfassenden Rundum-Paket:

  • Voruntersuchungen in der Klinik – inklusive
  • High-Tech-Haaranalyse – inklusive
  • Graft-Planung für optimale Haardichte – inklusive
  • Beratungsgespräch – inklusive
  • VIP-Transferservice vom Airport zum Hotel und zurück – inklusive
  • Deutschsprachige Betreuung in der Klinik – inklusive
Absolute Perfect - Gratis Leistung

Wie funktioniert eine Eigenhaartransplantation mit FUE
(Follicular Unit Extraction)?

Unsere Spezialisten in der Türkei nutzen für die Eigenhaartransplantation ausschließlich die aktuell neuesten Techniken der FUE (Follicular Unit Extraction). Dabei entstehen im Gegensatz zur früher verwendeten FUT, bei der ganze Haarstreifen transplantiert wurden, keinerlei Narben.

Moderne Technologien auf dem neuesten Stand der Forschung und Wissenschaft sorgen dafür, dass die Eigenhaartransplantation absolut natürlich wirkende Ergebnisse liefert. Haarstruktur, Haardichte, Haarverteilung und Wuchsrichtung werden genau geplant und angepasst, sodass die neuen Haare wie echtes Kopfhaar wirken. Ohne unechtes Aussehen und ohne dass jemand merkt, dass Sie ursprünglich von Haarausfall betroffen waren.

Die Eigenhaartransplantation wird meist bei erblich bedingtem Haarausfall durchgeführt. Besitzt man die genetische Veranlagung, sind die Haarwurzeln empfindlich gegen das Hormon DHT. DHT bewirkt in diesem Fall das typische Haarausfall-Muster bei Männern, bei dem zunächst Stirn, Geheimratsecken und Oberkopf betroffen sind.

Hier machen sich unsere Fachärzte zunutze, dass die Haarwurzeln im unteren, hinteren Kopfbereich unempfindlich gegen DHT sind, weshalb selbst bei ausgeprägtem Haarausfall in aller Regel ein Haarkranz von Ohr zu Ohr stehen bleibt. Diese Resistenz gegen Haarausfall bleibt auch nach dem Verpflanzen bestehen, sodass die neuen Haare nach dem Anwachsen dauerhaft am neuen Wuchsort verbleiben.

Eine Eigenhaartransplantation ist aber auch bei anderen Arten von Haarausfall möglich.

Indikationen für eine Eigenhaartransplantation mit der FUE-Technik (1):

  • Erblich bedingter Haarausfall (androgenetischer Haarausfall) bei Männern
  • Hormonell oder erblich bedingter Haarausfall bei Frauen
  • Auffüllen von Lücken in Kopfhaar, Bart oder Augenbrauen (beispielsweise bei Narben, Verbrennungen oder Erkrankungen)
  • Behandlung von verschiedenen Formen der Alopezie, beispielsweise kreisrunder Haarausfall
  • Auffüllen von Wimpern
  • Verpflanzung von Schamhaaren

Bei der FUE werden winzige Hautstückchen, die sogenannten Grafts, verpflanzt, die immer nur einzelne Haare oder kleine Haargruppen (Follicular Units, FU) enthalten (2). Eine FU besteht aus ein bis drei, seltener auch vier oder fünf Haaren, und stellt die natürliche Wuchseinheit des Kopfhaares dar.

Mit den von unseren Fachärzten eingesetzten FUE-Varianten werden bis zu 5500 Grafts in einer Session verpflanzt und so fein und naturnah verteilt, dass die neuen Haare gleichmäßig, dicht und natürlich wirken. Die klassische FUE (oder Micro-FUE), die DHI-FUE und die Saphir-FUE unterscheiden sich nur darin, wie die Grafts entnommen und wieder eingesetzt werden (mehr dazu siehe Techniken der FUE).

Modernste Haardiagnostik sorgt dafür, dass sowohl der aufzufüllende Kopfhautbereich als auch die Entnahmestellen der Grafts genau analysiert werden. Unsere Fachklinik in der Türkei ist hierbei ein Vorreiter und nutzt modernste Analysetechniken und Mikroskopkameras für die Diagnostik und FUE.

Das ermöglicht es, die benötigte Graftmenge exakt zu bestimmen und die Grafts mit einer hohen Haardichte (dense packing), stimmiger Wuchsrichtung und in der idealen Verteilung einzusetzen, um bestmögliche, attraktive und natürliche Ergebnisse, auch im kritischen Bereich der vorderen Haarlinie und am Haaransatz zu erzielen.

Ablauf Ihrer Eigenhaartransplantation in der Türkei

Unser Team von Absolute Perfect kümmert sich um alle Aspekte Ihrer Eigenhaartransplantation in der Türkei. Wir übernehmen für Sie die Planung, Buchung und sorgen für einen VIP-Transfer zwischen Hotel und Flughafen – alles inklusive und im Preis Ihrer Haartransplantation bereits enthalten.

Am Tag 1 erfolgt zunächst eine umfassende Analyse von Haar und Kopfhaut, um die Grafts in Bezug auf Haarlinie, Wuchsrichtung und Wunschergebnis genau zu planen. Nach einer Rasur des Kopfes (kann bei der DHI-FUE zum Teil entfallen bzw. weniger kurz ausfallen) wird die FUE bei lokaler Betäubung durchgeführt.

Stellen Sie sich darauf ein, dass die Transplantation je nach Umfang des zu behandelnden Bereiches, der Graftdichte und der FUE-Methode zwischen 3 und 5 Stunden dauern wird. Die Entnahme und das Einsetzen der Grafts sind durch die Lokalanästhesie völlig schmerzfrei. Im Anschluss an die Behandlung werden Sie von einem Chaffeur in Ihr Hotel gefahren.

Am Tag 2 findet in der Klinik eine Nachuntersuchung statt und Sie erhalten Tipps für die Pflege, um eine gute Abheilung zu gewährleisten. Anschließend fährt ein Chaffeur Sie zum Flughafen, wo Sie Ihren Rückflug antreten können.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Absolute Perfect - Eigenhaartransplantation - Vorteile

Vorteile einer Eigenhaartransplantation in der Türkei

Die von unseren Fachärzten eingesetzte FUE und ihre speziellen Weiterentwicklungen (DHI oder Saphir) ist mit vielen Vorteilen verbunden und gilt nicht umsonst als der Goldstandard der Haartransplantation, womit alle anderen Arten des Eigenhaar-Transfers verglichen werden.

  • Mehr Selbstbewusstsein
  • Jüngeres und attraktiveres Aussehen
  • Keine Narbenbildung
  • Schnelle Heilung und kaum Blutungen, Schmerzen oder Schwellungen
  • Natürliche Ergebnisse durch fein verteilte Grafts
  • Haardichte und Wuchsrichtung fein planbar
  • Hohe Anwachsraten von bis zu 96% (4)
  • Zunehmend dichtere Haare ab Beginn des Wachstums der transplantierten Haare (nach ca. 3 Monaten)

Bei der Eigenhaartransplantation in der Türkei profitieren Sie zudem auch von sehr erfahrenen Ärzten, einer High-Tech-Ausstattung, modernsten Methoden und von den günstigen Kosten, die um bis zu 80 % niedriger liegen, als die Preise einer Eigenhaartransplantation in Deutschland, Österreich oder der Schweiz.

Techniken der FUE Eigenhaartransplantation

Sowohl die klassische FUE / Micro-FUE als auch Weiterentwicklungen wie die DHI oder Saphir Methode gehören zu den modernsten Techniken der Haarverpflanzung. Unsere Fachärzte in der Spezialklinik in der Türkei gelten hierbei als Vorreiter, nutzen ausschließlich High-Tech-Geräte, innovative Analysemethoden und richten sich stets nach dem neuesten Stand der medizinischen Forschung.

Folgende Methoden werden in der türkischen Haarklinik angeboten. Alle Techniken bringen die oben genannten Vorteile der FUE mit und unterscheiden sich nur in Details der Gewinnung oder Implantation der Grafts.

Die FUE ist das Mittel der Wahl für die Eigenhaartransplantation und bildet die Basis für alle angebotenen Methoden. Hier wird von unseren türkischen Spezialisten in der Regel die Micro-FUE eingesetzt, für die besonders feine Mikrospitzen genutzt werden

Das Auffüllen lichter Haarstellen, Verschieben des Haaransatzes, das Verdichten der Haare oder das Verpflanzen neuer Haare an komplett kahle Stellen ist auch großflächig möglich. Auch Augenbrauen, Bart und Körperhaare können verpflanzt werden.

Die DHI ist eine Erweiterung der klassischen FUE-Methode. Der Unterschied besteht darin, dass die am Nacken / Hinterkopf entnommenen Grafts mittels Direct Hair Implantation (DHI) am Zielbereich eingepflanzt werden. Dafür wird ein spezieller Implanter Pen genutzt.

Vorteile der DHI sind eine besonders schnelle Verpflanzung der follikulären Einheiten, das Erreichen einer hohen Haardichte und sehr gute Anwachsraten. Zudem müssen die Haare für die DHI nicht komplett rasiert werden. Allerdings eignet sich die DHI-Methode nicht für alle Kopfbereiche gleichermaßen gut, da die Ergebnisse vor allem im Bereich des vorderen Haaransatzes unnatürlicher aussehen können.

Unser Berater- und Ärzteteam gibt Ihnen gerne Auskunft, welche Methode sich für Sie persönlich ideal eignet und in Ihrer individuellen Ausgangssituation die besten, dichtesten und natürlichsten Ergebnisse liefert.

Die Saphir-FUE-Methode ist eine Weiterentwicklung der klassischen Micro-FUE. Während bei der FUE feine Mikro-Skalpelle mit Stahlklingen genutzt werden, kommen bei der Saphir-FUE die namensgebenden Saphirklingen zum Einsatz.

Saphir ist ein harter Edelstein, der sich zu besonders filigranen Klingen verarbeiten lässt. Die Saphir-FUE ermöglicht besonders schonende, exakte Schnitte, sodass die Anwachsraten und Abheildauer im Vergleich zur herkömmlichen FUE noch besser sind. Es lässt sich eine sehr gute Haardichte erreichen und auch Problembereich können aufgefüllt und verdichtet werden. Allerdings liegen die Kosten höher als bei der klassischen FUE und die Eigenhaartransplantation dauert unter Umständen länger.

Unter PRP (platelet-rich plasma) versteht man die Nutzung eines Präparates, das aus Eigenblut hergestellt wird und die Regeneration der Haarwurzeln anregt. Dafür wird aus einer Blutprobe das Blutplasma gewonnen, das reich an Blutplättchen ist. Die Blutplättchen enthalten viele körpereigene Wachstumsfaktoren, die die Wundheilung, die Zellteilung, das Zellwachstum und das Haarwachstum (5) anregen sollen.

In der kosmetischen Anwendung ist die PRP-Behandlung auch als „Vampir-Lifting“ bekannt geworden. Begleitend zu einer Eigenhaartransplantation soll PRP die Heilung beschleunigen, die Anwachsraten optimieren und für ein schnelles Wachstum der Haare sorgen. Die Behandlung eignet sich dabei für den gesamten Kopfbereich und nicht nur für die transplantierten Bereiche, denn das Plättchen-reiche Plasma kann generell das Haarwachstum anregen (6).

Absolute Perfect - Eigenhaartransplantation - Techniken

Fakten zu einer Eigenhaartransplantation

Vor Ihrer Eigenhaartransplantation in der Türkei benötigt unser Ärzteteam von Ihnen bestimmte Voruntersuchungen, die direkt in der Haarklinik vor Ort durchgeführt werden. Alle Voruntersuchungen sind inklusive und bei den Kosten für Ihre Eigenhaartransplantation bereits mit enthalten. Dazu gehört eine umfassende Haaranalyse mit modernsten Geräten, die eine sehr feine Planung der Grafts für optimale Ergebnisse ermöglicht.

Wenn Sie regelmäßig Medikamente einnehmen, teilen Sie uns das bitte vorher mit.

Durch die Nutzung moderner FUE-Techniken ist das Risiko für Komplikationen minimal. In den ersten Tagen sind Spannungsgefühle und leichte Schmerzen möglich, seltener auch Schwellungen oder vorübergehende Sensibilitätsstörungen. Kleine Blutungen und Blutkrusten verschwinden innerhalb von 14 Tagen komplett.

In seltenen Fällen kann es zu Störungen der Wundheilungen, Infektionen oder Nicht-Anwachsen von Grafts kommen.

14 Tage vor Ihrer Eigenhaartransplantation in der Türkei sollten Sie auf blutverdünnende Medikamente – dazu gehört auch Acetylsalicylsäure (ASS) – verzichten.

Schränken Sie den Konsum von Alkohol und Nikotin 3 Tage vor und nach der Eigenhaartransplantation ein, da sonst die Heilungsfähigkeit der Kopfhaut vermindert sein kann.

Tragen Sie am Tag der Eigenhaartransplantation am besten Kleidung, die nicht über den Kopf an- und ausgezogen werden muss.

Nach Ihrer FUE-Eigenhaartransplantation sollten Sie sich genau an die Anweisungen Ihres Arztes halten, damit die Abheilung ungestört verläuft und möglichst alle Grafts gut anwachsen. Eine medizinische Nachsorge ist in aller Regel nicht nötig. Der feine Schorf heilt innerhalb von 10 Tagen von selbst ab. Sollte nach 14 Tagen an einzelnen Stellen noch Schorf vorhanden sein, kann Ihr Hausarzt Ihnen behilflich sein, diesen vorsichtig abzulösen.

Wichtige Maßnahmen nach einer Eigenhaartransplantation:

  • 3 Tage nicht die Haare waschen
  • 14 Tage nur sanftes Haarewaschen, kein Sport, keine große körperliche Anstrengung
  • Kopfbereich nur mit weichen Mützen oder leichte Baseball-Caps abdecken (keine Haarteile oder feste Helme / Hüte)
  • Schorf nicht abkratzen
  • 4 Wochen keine Sauna, Solarium
  • 3 Monate Sonnenschutz

Gesellschaftsfähig sind Sie sofort nach der Eigenhaartransplantation wieder. Sie können eine weiche, leichte Mütze nutzen, um die behandelten Bereiche zu verdecken. Bis zur kompletten Abheilung dauert es ca. 14 Tage. Beachten Sie bitte, dass die Haare für die Eigenhaartransplantation in aller Regel komplett rasiert werden.

Bis die transplantierten Haarwurzeln eingeheilt sind und die neuen Haare das Wachstum aufnehmen, dauert es drei bis vier Monate. Die Haare können zunächst noch dünner sein oder splissig aussehen, werden mit der Zeit aber immer fester und dichter. Das Endergebnis ist nach rund 12 Monaten erreicht.

FAQ Eigenhaartransplantation

Nach der Transplantation fallen bis zu 90 % der verpflanzten Haare wieder aus. Das ist völlig normal, da sich die Haarfollikel regenerieren, um neues Haar zu bilden. Nach circa drei bis vier Monaten setzt das dauerhafte Wachstum ein, nach etwa 12 Monaten ist das Endergebnis erreicht. Eine Eigenhaartransplantation ist eine dauerhafte Lösung zur Wiederherstellung des Haarwachstums, da die transplantierten Haare resistent gegen das DHT-Hormon sind, welches oftmals verantwortlich für den Haarausfall ist.

Die Kosten für eine Eigenhaartransplantation sind abhängig von den benötigten Grafts – die Anzahl ist je nach Ausgangslage sehr verschieden. Wir führen vorab eine individuelle Haaranalyse zur optimalen Planung der Graftmenge durch, daraus resultieren die Kosten. Eine Eigenhaartransplantation in unserer Klinik in der Türkei ist um bis zu 80 % kostengünstiger als in Deutschland, Österreich oder der Schweiz.

Die transplantierten Grafts enthalten ein bis fünf Haare und stellen somit die natürliche Wuchseinheit des Kopfhaares dar. In einer Behandlung können mit der FUE-Methode bis zu 5500 Grafts verpflanzt werden.

Für eine Eigenhaartransplantation werden Haare aus dem hinteren Bereich des Kopfes entnommen, da diese auf eine lange Wachstumsdauer ausgerichtet sind.

  • Jüngeres & attraktiveres Erscheinungsbild
  • Steigerung des Wohlbefindens und der Zufriedenheit
  • Sehr natürliche Ergebnisse
  • Schnelle Heilung und keine Narbenbildung durch hochmoderne Methoden
  • Anwachsrate von bis zu 96 %
  • Langanhaltende Ergebnisse
  • Bis zu 80 % günstiger als vergleichbare Behandlungen in Deutschland, Österreich oder der Schweiz

Vor einer Eigenhaartransplantation wird der entsprechende Bereich lokal betäubt, sodass die Behandlung nicht schmerzhaft ist. In den ersten Tagen nach der Transplantation sind leichte Schmerzen sowie Spannungsgefühle möglich.

Eine Haartransplantation ist nicht möglich, wenn eine Entzündung der Haarwurzel vorliegt oder die Qualität bzw. Quantität der Spenderhaare nicht ausreichend für eine Transplantation ist.

Vor einer Haartransplantation sollte die Ursache für den Haarausfall geklärt sein. Besteht ein krankhafter Haarausfall, ist eine Behandlung nicht möglich. In einigen Fällen kann die Erkrankung behandelt werden und die Haare kommen wieder zurück.

Werden regelmäßig Medikamente eingenommen, die einen Einfluss auf den Blutdruck und die Blutgerinnung haben, muss dies vorab einem entsprechenden Arzt mitgeteilt werden.

Grundsätzlich kann eine Eigenhaartransplantation auch bei Frauen durchgeführt werden. Frauen sind jedoch deutlich seltener von erblich bedingtem Haarausfall betroffen als Männer, Frauen haben dafür häufiger diffusen Haarausfall. Bei dieser Art des Haarausfalls stellt sich ein normales Haarwachstum in den meisten Fällen nach einiger Zeit wieder von allein wieder ein.

Nach einer Eigenhaartransplantation sollten Sie auf einige Dinge achten, sodass die Heilung gut verläuft und die Grafts optimal anwachsen können. Daher verzichten Sie auf eine Haarwäsche in den ersten 3 Tagen, danach sollten Sie mindestens 2 Wochen lang Ihre Haare nur sanft waschen. Vermeiden Sie das Schwitzen Ihrer Haare und verzichten Sie in den ersten 14 Tagen auf körperliche Anstrengungen sowie in den ersten 4 Wochen auf Saunagänge. Der bestehende Schorf sollte nicht abgekratzt werden, zudem sollten Sie direkte Sonneneinstrahlung meiden und mindestens 3 Monate lang regelmäßig Sonnenschutz verwenden.

Referenzen

  1. Sharma R, Ranjan A. Follicular Unit Extraction (FUE) Hair Transplant: Curves Ahead. J Maxillofac Oral Surg. 2019 Dec;18(4):509-517. doi: 10.1007/s12663-019-01245-6. Epub 2019 May 28. PMID: 31624428; PMCID: PMC6795649.
  2. Harris JA. Follicular unit extraction. Facial Plast Surg Clin North Am. 2013 Aug;21(3):375-84. doi: 10.1016/j.fsc.2013.05.002. PMID: 24017979.
  3. Zito PM, Raggio BS. Hair Transplantation. In: StatPearls. Treasure Island (FL): StatPearls Publishing; February 14, 2023.
  4. Epstein GK, Epstein J, Nikolic J. Follicular Unit Excision: Current Practice and Future Developments. Facial Plast Surg Clin North Am. 2020 May;28(2):169-176. doi: 10.1016/j.fsc.2020.01.006. PMID: 32312503
  5. Gupta AK, Cole J, Deutsch DP, Everts PA, Niedbalski RP, Panchaprateep R, Rinaldi F, Rose PT, Sinclair R, Vogel JE, Welter RJ, Zufelt MD, Puig CJ. Platelet-Rich Plasma as a Treatment for Androgenetic Alopecia. Dermatol Surg. 2019 Oct;45(10):1262-1273. doi: 10.1097/DSS.0000000000001894. PMID: 30882509.
  6. Paichitrojjana A, Paichitrojjana A. Platelet Rich Plasma and Its Use in Hair Regrowth: A Review. Drug Des Devel Ther. 2022 Mar 10;16:635-645. doi: 10.2147/DDDT.S356858. PMID: 35300222; PMCID: PMC8922312.