Penisvergrößerung in der Türkei

Zu kleiner Penis? Durch eine Penisvergrößerung gehören Scham oder geringes Selbstwertgefühl der Vergangenheit an – egal ob im Schwimmbad, in Umkleiden oder in der Partnerschaft. Eine Penisvergrößerung sorgt für mehr Länge und / oder für mehr Umfang. Dabei garantieren wir Ihnen höchste Sicherheit, sehr erfahrene Fachärzte und höchste medizinische Standards.

Unsere Chirurgen in der türkischen Fachklinik sind spezialisiert auf schonende und sichere Methoden der Penisvergrößerung. Dazu gehören:

  • Penisverlängerung durch minimal-invasive Operation
  • Penisverdickung mit Eigenfett
  • Formveränderungen des Penis
  • „Buried Penis“-OP (Schamhügelstraffung bei einem durch Hautschürze oder Fettwulst teilweise verdeckten Penis)

Penisvergrößerung in der Türkei – Gratis-Leistungen für Sie:

Fragen Sie heute noch unverbindlich an. Sie profitieren dabei nicht nur von renommierten Fachärzten und spezialisierten High-Tech-Kliniken, sondern auch von den günstigen Kosten einer Penisvergrößerung in der Türkei mit unserem umfassenden Rundum-Paket:

  • Voruntersuchungen in der Klinik – inklusive
  • Klinikaufenthalt – inklusive
  • Beratungsgespräch – inklusive
  • Medikamente – inklusive
  • Kompressionswäsche – inklusive
  • VIP-Transferservice vom Airport zum Hotel und zurück – inklusive
  • Übernachtungsmöglichkeit für eine Begleitperson in der Klinik – inklusive
  • Deutschsprachige Betreuung in der Klinik – inklusive
VIP-Service

Quick Facts: Kurz-Info zur Penisvergrößerung

Dauer der Operation: 90 Minuten32%
32%
Ab-Preis: 1.950 EUR10%
10%
Art der Narkose: Lokalanästhesie10%
10%
Dauer des Klinikaufenthalts: 1 Tag20%
20%
Gesellschaftsfähig: sofort0%
0%
Arbeitsfähig: nach ca. 1 Woche30%
30%
Dauerhafte Narben: dezent20%
20%
Haltbarkeit des Endergebnisses: dauerhaft100%
100%
Absolute Perfect - Vorteile einer Penoplastik

Vorteile einer Penisvergrößerung

Ist ein Mann mit der Größe seines Penis unzufrieden, kann das stark belasten. Es wundert also nicht, dass sich in Studien gezeigt hat, dass die Operation zur Formung und Vergrößerung des Penis (Penisvergrößerung) das Selbstwertgefühl und die Zufriedenheit mit dem eigenen Körper steigern kann.(1) Zudem ist die Operation mit einem geringen Komplikationsrisiko verbunden und ermöglicht eine zuverlässige und dauerhafte Verlängerung und / oder Verdickung des männlichen Penis.

Bei der Entscheidung für oder gegen Eine Penisvergrößerung sollte aber immer berücksichtigt werden, ob der Penis tatsächlich unterdurchschnittlich groß ist oder nicht.(2) Jeder Eingriff ist auch mit Risiken verbunden, sodass die Entscheidung nicht leichtfertig getroffen werden sollte. Liegt aber ein gewisser Leidensdruck vor, kann eine Penisvergrößerung die Lebensqualität oft deutlich verbessern.

Operationsmöglichkeiten bei einer Penisvergrößerung

Eine Penisvergrößerung kann eine Penisverlängerung, eine Penisverdickung oder beides beinhalten. Oft werden beide Techniken kombiniert, um ansprechende Proportionen zu erreichen. Einen anderen Fall stellt der „Buried Penis“ dar. In diesem Fall wird der Penis ganz oder teilweise durch Haut oder Fettpolster überdeckt, was durch Übergewicht oder eine starke Gewichtsabnahme bedingt sein kann. Hier kann eine Straffungsoperation für eine optische Penisvergrößerung sorgen.

Ein großer Teil der Penislänge liegt im Körperinneren verborgen.(3) Durch einen kleinen Einschnitt an der Peniswurzel durchtrennen unsere Fachärzte in der Türkei die Haltebänder, sodass der Penis weiter nach außen rutscht. In dieser neuen Lage wird er wieder fixiert. Durchschnittlich gewinnen Sie dadurch eine Länge zwischen zwei und sechs Zentimetern hinzu.

Bei einer generellen Penisvergrößerung kann die Penisverlängerung mit einer Vermehrung des Umfangs kombiniert werden. Hat der Penis bereits einen ausreichend großen Umfang, ist im Verhältnis dazu aber kurz, kann ein alleinige Verlängerung sinnvoll sein.

Eine dauerhafte Penisverdickung ist mit zwei Methoden möglich: Der Umfang kann mit Eigenfett oder durch spezielle Implantate erhöht werden. Unsere Fachärzte in der Türkei nutzen hierbei vorzugsweise körpereigenes Fett (Lipografting). Hierfür werden Fettzellen im Rahmen einer Fettabsaugung (Liposuktion) an einer anderen Körperstelle abgesaugt, aufgereinigt und als natürliches Fillermaterial genutzt.

Die Nutzung von Eigenfett hat mehrere Vorteile:

  • Kein Fremdmaterial im Körper: Beim Lipografting wird körpereignes Material verwendet. Es muss kein Fremdmaterial eingebracht werden, was für ein natürliches Gefühl sorgt. Es bestehen keine Risiken für Unverträglichkeiten oder Abstoßungsreaktionen.
  • Gleichmäßige Ergebnisse: Durch die spezielle Methode unseres erfahrenen Operateurs lässt sich eine sehr gleichmäßig, völlig natürlich aussehende Umfangsvermehrung erreichen.
  • Effektive Verdickung: Es ist eine Volumenvergrößerung um bis zu 30 bis 50 % (im nicht erigierten Zustand) möglich.
  • Penisformung möglich: Da das Eigenfett sich fein verteilen lässt, ich auch eine Formveränderung hierbei gut möglich.
  • Dauerhafte Ergebnisse: Im Gegensatz zu Fillern wie Hyaluronsäure, die sich mit der Zeit wieder abbauen, wachsen die Fettzellen dauerhaft an.

Wünschen Sie stattdessen eine Penisvergrößerung mit Implantaten, sprechen Sie uns gerne an. Unsere Absolute-Perfect-Berater und unsere Spezialisten in der türkischen Fachklinik beraten Sie gerne über alle Möglichkeiten und Risiken.

Wenn der Penis vom Schamhügel teilweise oder nahezu vollständig verdeckt ist („Buried Penis“) wirkt er viel kleiner, als er tatsächlich ist. Die Ursache kann entweder in vermehrten Fetteinlagerungen durch Übergewicht oder in einem Hautüberschuss nach starker Gewichtsabnahme liegen.(4)

Hier kann eine optische Vergrößerung durch eine Schamhügelstraffung erreicht werden. Diese kann als alleinige Operation oder, vor allem nach starker Gewichtsabnahme, auch im Rahmen eines Body Lifts durchgeführt werden. Beim Body Lift kann ein größerer Hautüberschuss am Schamhügel, Bauch und Gesäß in einer einzigen Operation gestrafft werden.

Absolute Perfect - Penoplastik in der Türkei

Fakten zu einer Penisvergrößerung

Kontraindikationen

Sicherheit steht immer an erster Stelle. Dazu gehört auch, dass Eingriffe nur dann vorgenommen werden können, wenn bestimmte körperliche und gesundheitliche Voraussetzungen vorliegen. Wenn eines der folgenden Kriterien auf Sie zutrifft, ist eine Operation aus medizinischer Sicht NICHT durchführbar:

Absolute Perfect - Fakten zu einer Brustvergrößerung
  1. BMI (Body-Mass-Index) über 35
  2. a. Alter über 70 Jahre
    b. Alter über 65 Jahre im Falle einer Bauchdeckenplastik, Oberschenkelstraffung oder umfangreichen Kombi-Operationen
  3. Behandlungsbedürftiger Diabetes mellitus
  4. Epilepsie
Absolute Perfect - Fakten zu einer Brustvergrößerung
  1. Bei Asthma oder COPD (chronisch-obstruktive Lungenerkrankung) schicken Sie uns bitte einen Bericht Ihres behandelnden Arztes zu, der die Operationsfähigkeit bestätigt
  2. Akute Infekte wie Mandelentzündung, Grippe, Erkältung oder wenn Sie aktuell Fieber haben, Antibiotika einnehmen oder Ihre Entzündungswerte (CRP) erhöht sind
  3. Neuro-muskuläre Erkrankungen wie Myastenia gravis, Parkinson-Krankheit oder Multiple Sklerose
Absolute Perfect - Fakten zu einer Brustvergrößerung
  1. Chronische Krankheiten wie Hepatitis, HIV
  2. Schwere psychische Erkrankungen
  3. Herzinsuffizienz (Herzschwäche)
  4. Erblich bedingtes Brustkrebsrisiko
  5. Menschen mit mehreren Erkrankungen oder erhöhtem Narkoserisiko: Hier ist zuerst ein Vorgespräch mit einem Anästhesisten notwendig.

Weitere Details zur Penisvergrößerung in der Türkei

Wenn Sie nicht sicher sind, ob eines dieser Kriterien auf Sie zutreffen könnte, dann kontaktieren Sie uns. Unser Team ist gerne jederzeit für Sie da und beantwortet Ihnen alle Fragen.

Vor Ihrer Penisvergrößerung in der Türkei benötigt unser Ärzteteam von Ihnen bestimmte Voruntersuchungen, die direkt in der Beautyklinik vor Ort durchgeführt werden. Alle Voruntersuchungen sind inklusive und bei den Kosten für Ihre Penoplastik bereits mit enthalten.

Falls Sie regelmäßig Medikamente einnehmen, teilen Sie uns das bitte rechtzeitig vorher mit.

Etwa zehn bis zwölf Tage nach Ihrer Penisvergrößerung in der Türkei sollten Sie an Ihrem Wohnort eine Nachuntersuchung von einem Arzt Ihres Vertrauens durchführen lassen. Gerne können wir Ihnen alternativ auch einen postoperativen Check-Up bei unserem Vertragsarzt in Frankfurt am Main oder in einer deutschen Metropole vermitteln.

Je nach Umfang der Operation sprechen wir die genaue Vorgehensweise mit Ihnen immer vorab ausführlich durch, sodass eine nahtlose Nachsorge und Betreuung in jedem Fall gewährleistet ist.

Direkt nach einer Penoplastik können Schmerzen oder ein brennendes Gefühl auftreten, hierfür erhalten Sie entsprechende Schmerzmittel und bleiben in der ersten Nacht in der Klinik. Mehrere Tage lang kann es zu Schwellungen, Blutergüssen oder zu temporären Gefühlsstörungen kommen.

Schwere Komplikationen sind selten. Dazu zählen Infektionen, Nachblutungen, längerfristige Gefühlsminderung, ein asymmetrisches Operationsergebnis und ein vermindertes Erektionsvermögen.

14 Tage vor Ihrer Penoplastik in der Türkei sollten Sie auf blutverdünnende Medikamente – dazu gehört auch Acetylsalicylsäure (ASS) – verzichten und den Konsum von Alkohol und Nikotin möglichst weit reduzieren. Falls Sie regelmäßig Medikamente einnehmen, teilen Sie uns das bitte vorher mit.

Nach der Penisvergrößerung sollten Sie darauf achten, die Anweisungen Ihres Arztes genau einzuhalten, damit die Heilung optimal verläuft. Dazu gehören je nach genauer Operationsart in der Regel folgende Maßnahmen:

  • Tragen eines Stützverbandes
  • Vier Tage nicht duschen
  • Vier bis sechs Wochen kein Geschlechtsverkehr und kein Sport
  • Einnahme von Medikamenten (Antibiotika, nach Bedarf Schmerzmittel)
  • Verzichten Sie nach der Operation nach Möglichkeit einige Wochen auf das Rauchen, da Zigarettenkonsum die Wundheilung verschlechtern kann

Nach der Operation sind Sie sofort wieder gesellschaftsfähig. Nach spätestens sechs Wochen ist die Heilung komplett abgeschlossen. Sport und Geschlechtsverkehr sind dann wieder uneingeschränkt möglich.

Die Ergebnisse einer operativen Penisverlängerung und einer Verdickung sind dauerhaft. Beachten Sie aber, dass bei der Nutzung von Eigenfett nicht alle Fettzellen anwachsen, sodass das Endergebnis erst nach rund sechs Monaten abschließend beurteilt werden kann.

FAQ Penisvergrößerung

Bei einer Penisvergrößerung wird unterschieden zwischen einer Penisverlängerung, einer Penisverdickung oder einer Kombination aus beiden Methoden. Bei einer Penisverlängerung werden die Haltebänder durch einen kleinen Einschnitt an der Peniswurzel durchtrennt, so rutscht der Penis weiter nach außen. In der neuen Lage wird der Penis dann fixiert. Bei einer Penisverdickung wird der Umfang des Penis mit Eigenfett oder durch spezielle Implantate erhöht. In den meisten Fällen wird die Kombinations-Methode gewählt, da so ein harmonisches Gesamtbild erzielt werden kann.

Ein Buried Penis („vergrabener Penis“) zieht sich in den männlichen Schamhügel zurück und wird von diesem bedeckt. Das stellt für viele Betroffene ein funktionales, aber auch soziales Problem dar. Die tägliche Hygiene wird deutlich erschwert und es kann zu Entzündungen der Haut rund um den Penis kommen. Zudem erscheint der Penis durch den Hautüberschuss sehr klein, dies kann zu einem ausgeprägten Schamgefühl führen.

Ein Buried Penis ist meist bedingt durch eine starke Gewichtszunahme. Der Penis wirkt dadurch deutlich kleiner als er eigentlich ist. Durch eine Straffungsoperation kann eine optische Vergrößerung des Penis erfolgen.

Für eine Penisvergrößerung müssen gewisse gesundheitliche und körperliche Voraussetzungen erfüllt sein. Der Eingriff kann nicht stattfinden, bei:

  • einem BMI über 35
  • einem erreichten Alter von 65 Jahren
  • behandlungsbedürftiger Diabetes Mellitus
  • Epilepsie
  • akuten Infekten
  • neuro-muskulären Erkrankungen
  • chronischen Erkrankungen wie HIV
  • einer Herzinsuffizienz
  • erblich bedingten Brustkrebsrisiko
  • schweren psychischen Erkrankungen

Bei Asthma oder einer chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung muss die Fähigkeit zur Operation vom behandelnden Arzt erteilt werden. Bei einem erhöhten Narkoserisiko muss vorab ein Vorgespräch mit einem Anästhesisten erfolgen.

Eine Unzufriedenheit über die Penisgröße kann für einen Mann stark belastend sein. Eine Penisvergrößerung bringt daher einige Vorteile mit sich:

  • Mehr Selbstwertgefühl
  • Steigerung der Zufriedenheit über den eigenen Körper
  • Zuverlässige und dauerhafte Verlängerung/Verdickung des Penis bei einem geringen Komplikationsrisiko

Durch eine Penisverlängerung kann der Penis durchschnittlich zwischen zwei und sechs Zentimeter im nicht-erigierten Zustand an Länge gewinnen. Durch eine Penisverdickung kann eine Steigerung des Umfangs von bis zu zwei Zentimetern erreicht werden.

Die Kosten für eine Penisvergrößerung beginnen in unserer Klinik in der Türkei bei 1.950 Euro.

Eine Penisvergrößerung eignet sich für jeden Mann, der einen unterdurchschnittlich großen Penis hat und dadurch unter psychischer Belastung steht. Das Ziel des Eingriffs sollte eine Steigerung des Selbstwertgefühls sein und Minderwertigkeitskomplexe und Scham beheben. Auch aus medizinischer Sicht kann eine Penisvergrößerung sinnvoll sein, wenn beispielsweise Schwierigkeiten beim Wasserlassen bestehen.

Eine Penisvergrößerung ist nicht für Männer geeignet, die eine überdurchschnittliche Penislänge erreichen möchten.

Nach einer Penisvergrößerung können kurzfristig Schmerzen sowie ein brennendes Gefühl im betroffenen Bereich auftreten. Da die erste Nacht in der Klinik verbracht wird, können entsprechende Schmerzmittel verabreicht werden. Tage nach dem Eingriff kann es zu Blutergüssen, Schwellungen und Gefühlsstörungen kommen, diese Erscheinungen sind jedoch nur temporär. Zu schweren Komplikationen kommt es sehr selten.

Die Heilung der Penisvergrößerung ist in der Regel nach spätestens sechs Wochen abgeschlossen. Davor sollten Sie auf Geschlechtsverkehr, Masturbation und sportliche Aktivitäten verzichten. Weitere Anweisungen erhalten Sie vom Arzt direkt, da die ausgewählte Methode entscheidend ist.

Referenzen

  1. Bettocchi C, Checchia AA, Falagario UG, Ricapito A, Busetto GM, Cormio L, Carrieri G. Male esthetic genital surgery: recommendations and gaps to be filled. Int J Impot Res. 2022 May;34(4):392-403. doi: 10.1038/s41443-022-00556-6. Epub 2022 Apr 5. PMID: 35383340; PMCID: PMC9117127.
  2. García Gómez B, Alonso Isa M, García Rojo E, Fiorillo A, Romero Otero J. Penile length augmentation surgical and non-surgical approaches for aesthetical purposes. Int J Impot Res. 2022 May;34(4):332-336. doi: 10.1038/s41443-021-00488-7. Epub 2021 Nov 17. PMID: 34789856.
  3. Nugteren HM, Balkema GT, Pascal AL, Schultz WC, Nijman JM, van Driel MF. Penile enlargement: from medication to surgery. J Sex Marital Ther. 2010;36(2):118-23. doi: 10.1080/00926230903554453. PMID: 20169492.
  4. Mirastschijski U. Classification and Treatment of the Adult Buried Penis. Ann Plast Surg. 2018 Jun;80(6):653-659. doi: 10.1097/SAP.0000000000001410. PMID: 29668507