Gesäßstraffung in der Türkei

Herabhängende Haut oder abgesunkenes Gewebe lassen den Po unattraktiv und älter wirken. Oft bringen Diäten und Sport keine ausreichende Verbesserung. In diesem Fall sorgen unsere Fachärzte in der Türkei mit einer Gesäßstraffung (auch Po-Lift genannt) wieder für einen straffen, festen und wohlgeformten Po.

Egal ob ein starker Gewichtsverlust zu einem ausgeprägten Hautüberschuss geführt hat oder ob das Gesäß nur leicht gestrafft und verjüngt werden soll: höchste medizinische Standards, schonende OP-Techniken und eine individuelle Operationsplanung sorgen für sichere und ästhetisch perfekte Ergebnisse der Gesäßstraffung.

Ihre Vorteile:

  • Glatter und fester Po mit straffer Haut
  • Erfahrene Spezialisten mit großer Expertise in Straffungsoperationen
  • Innovative Operationstechniken, von schonender, narbenarmer Gesäßstraffung bis hin zu kombinierten Operationsmethoden wie Bodylift
  • Kombination mit Fettabsaugung sowie Po-Formung mit Eigenfett möglich
  • Günstige Preisen, die um bis zu 80 % niedriger sind als bei einer Gesäßstraffung in Deutschland, Österreich oder der Schweiz
Absolute Perfect - Gratis Leistung

Gesäßstraffung in der Türkei – Gratis-Leistungen für Sie:

Fragen Sie heute noch unverbindlich an. Sie profitieren dabei nicht nur von renommierten Fachärzten und spezialisierten High-Tech-Kliniken, sondern auch von den günstigen Kosten einer Po-Straffung in der Türkei mit unserem umfassenden Rundum-Paket:

  • Voruntersuchungen in der Klinik – inklusive
  • Klinikaufenthalt – inklusive
  • Beratungsgespräch – inklusive
  • Medikamente – inklusive
  • Kompressionswäsche – inklusive
  • VIP-Transferservice vom Airport zum Hotel und zurück – inklusive
  • Übernachtungsmöglichkeit für eine Begleitperson in der Klinik – inklusive
  • Deutschsprachige Betreuung in der Klinik – inklusive

Quick Facts: Kurz-Info zur Gesäßstraffung

Dauer der Operation: 3 bis 4 Stunden65%
65%
Ab-Preis: 2.350 EUR10%
10%
Art der Narkose: Vollnarkose100%
100%
Dauer des Klinikaufenthalts: 2 Tage40%
40%
Gesellschaftsfähig: nach ca. 9 bis 14 Tage40%
40%
Arbeitsfähig: nach ca. 10 bis 14 Tage50%
50%
Dauerhafte Narben: sichtbar40%
40%
Haltbarkeit des Endergebnisses: dauerhaft100%
100%

Gründe für eine Gesäßstraffung

Der Po ist maßgeblich wichtig dafür, wie alt oder jung und wie attraktiv ein Körper wirkt. Entsprechend belastend kann es für Betroffene sein, wenn die Haut am Gesäß schlaff ist oder das Gewebe abgesunken ist. Ausgeprägte Veränderungen sind oft irreversibel. Das heißt, dass sie sich auch durch Cremes und Sportübungen nicht mehr zurückbilden.

Unsere türkischen Spezialisten für ästhetisch-chirurgische Straffungsoperationen nutzen verschiedene, innovative Methoden der Gesäßstraffung, um einen festen und glatten Po zu schaffen. Sind auch die Oberschenkel erschlafft, ist eine kombinierte Straffung von Gesäß und Oberschenkeln möglich.

  • Undefinierter, flacher und herabhängender Hintern durch abgesunkenes Gewebe oder Hautalterung
  • Hautüberschuss am Hintern
  • Ausgeprägte Hautschürze am Gesäß, beispielsweise durch starke Gewichtsabnahme (1)
  • Schlaffe Haut mit Cellulite, Falten, Dellen oder Dehnungsstreifen am Gesäß
  • Psychische Probleme oder eingeschränktes Selbstwertgefühl
  • Körperliche Probleme durch Hautüberschuss, z. B. Reibung, Hautreizung oder Entzündung sowie Probleme beim Sitzen oder bei Sportarten wie Reiten oder Fahrradfahren
Absolute Perfect - Gesäßstraffung - Gründe
Absolute Perfect - Gesäßstraffung - Operationsmöglichkeiten

Operationsmöglichkeiten bei der Postraffung

Mit einer Postraffung ist es möglich, das Gesäß nicht nur zu straffen, sondern durch ein Body Contouring auch für eine verjüngte und harmonische Körpersilhouette zu sorgen. Unsere Plastischen Chirurgen nutzen dafür individuelle Kombinationen aus Straffungsoperation, Fettabsaugung oder einer Aufpolsterung mit Eigenfett.

Um perfekte und ästhetische Ergebnisse zu erreichen, mit denen Sie sich dauerhaft wohl und glücklich fühlen, müssen für die Planung der Zustand von Haut und Gewebe am Gesäß, das gewünschte Endergebnis und eine zur Körpersilhouette passende Po-Form miteinbezogen werden (2). Folgende Operationsmöglichkeiten kommen dabei in Frage.

Bei der klassischen Gesäßstraffung setzen unsere erfahrenen Fachärzte einen Einschnitt am oberen Rand des Gesäßes. Die Narbe lässt sich gut unter Bademode oder Unterwäsche verbergen. Mit dieser Methode ist ein umfassendes Po-Lifting möglich, sodass auch ein großer Hautüberschuss entfernt werden kann. Auch das Anheben eines abgesunkenen Gesäßes ist dadurch optimal möglich, da Haut und Gewebe nach oben verlagert werden.

Eine Mini-Gesäßstraffung (auch Mini-Po-Lifting genannt) ist möglich, wenn nur wenig Hautüberschuss vorliegt oder nur eine geringfügige Straffung, beispielsweise zum Ausgleich des Volumenverlustes bei einer Fettabsaugung am Po, gewünscht ist. Dabei wird der Einschnitt in der unteren Gesäßfalte gemacht, sodass die Narben nachher nahezu unsichtbar sind.

Die Postraffung kann mit einer Fettabsaugung kombiniert werden. So lassen sich entweder Fetteinlagerungen am Gesäß entfernen oder eine harmonische Anpassung von Bauch, Oberschenkeln oder Taille an das neue, gestraffte Gesäß durchführen. Zudem erlaubt die Fettabsaugung eine Nutzung des abgesaugten Eigenfetts zum Aufpolstern eingefallener oder zu flacher Bereiche am Gesäß (siehe unten).

Soll im Zuge der Postraffung das Gesäß rund und ansprechend geformt werden oder soll mehr Volumen an eingesunkenen Bereichen oder generell an einem zu flachen Gesäß geschaffen werden, bieten unsere Fachärzte mehrere Methoden an.

Möglich ist es zum einen, bei der klassischen Gesäßstraffung das Fettgewebe so zu verlagern, dass das Gesäß neu geformt und aufgebaut werden kann. Neben einer solchen Unterfütterung mit Eigengewebe kann auch Eigenfett genutzt werden, das an anderer Stelle mittels Fettabsaugung gewonnen wurde. Die zweite Variante bietet sich an, wenn sowieso eine begleitende Liposuktion gewünscht ist.

Beschränken sich Hautüberschuss und abgesunkenes Gewebe nicht nur auf das Gesäß, können verschiedene Straffungsoperationen kombiniert werden. Fragen Sie hierzu gerne an, denn solche umfangreichen Straffungen muss unser Berater- und Ärzteteam in jedem Fall individuell mit Ihnen besprechen, um zu klären, was sinnvoll, sicher und machbar ist.

Mögliche Kombinationen:

  • Gesäßstraffung und Oberschenkelstraffung
  • Gesäßstraffung und Bauchdeckentraffung
  • Bodylift (zirkuläre Rundum-Straffung von Bauch, Gesäß, Schenkel und Taille) (3)

Fakten zu einer Gesäßstraffung

Kontraindikationen

Sicherheit steht immer an erster Stelle. Dazu gehört auch, dass Eingriffe nur dann vorgenommen werden können, wenn bestimmte körperliche und gesundheitliche Voraussetzungen vorliegen. Wenn eines der folgenden Kriterien auf Sie zutrifft, ist eine Operation aus medizinischer Sicht NICHT durchführbar:

Absolute Perfect - Fakten zu einer Brustvergrößerung
  1. BMI (Body-Mass-Index) über 35
  2. a. Alter über 70 Jahre
    b. Alter über 65 Jahre im Falle einer Bauchdeckenplastik, Oberschenkelstraffung oder umfangreichen Kombi-Operationen
  3. Behandlungsbedürftiger Diabetes mellitus
  4. Epilepsie
Absolute Perfect - Fakten zu einer Brustvergrößerung
  1. Bei Asthma oder COPD (chronisch-obstruktive Lungenerkrankung) schicken Sie uns bitte einen Bericht Ihres behandelnden Arztes zu, der die Operationsfähigkeit bestätigt
  2. Akute Infekte wie Mandelentzündung, Grippe, Erkältung oder wenn Sie aktuell Fieber haben, Antibiotika einnehmen oder Ihre Entzündungswerte (CRP) erhöht sind
  3. Neuro-muskuläre Erkrankungen wie Myastenia gravis, Parkinson-Krankheit oder Multiple Sklerose
Absolute Perfect - Fakten zu einer Brustvergrößerung
  1. Chronische Krankheiten wie Hepatitis, HIV
  2. Schwere psychische Erkrankungen
  3. Herzinsuffizienz (Herzschwäche)
  4. Erblich bedingtes Brustkrebsrisiko
  5. Menschen mit mehreren Erkrankungen oder erhöhtem Narkoserisiko: Hier ist zuerst ein Vorgespräch mit einem Anästhesisten notwendig.

Weitere Details zur Gesäßstraffung in der Türkei

Wenn Sie nicht sicher sind, ob eines dieser Kriterien auf Sie zutreffen könnte, dann kontaktieren Sie uns. Unser Team ist gerne jederzeit für Sie da und beantwortet Ihnen alle Fragen.

Vor Ihrer Gesäßstraffung in der Türkei benötigt unser Ärzteteam von Ihnen bestimmte Voruntersuchungen, die direkt in der Beautyklinik vor Ort durchgeführt werden. Alle Voruntersuchungen sind inklusive und bei den Kosten für Ihre Postraffung bereits mit enthalten.

Falls Sie regelmäßig Medikamente einnehmen, bitten wir Sie, uns das rechtzeitig vor Ihrer Gesäßstraffung mitzuteilen.

Etwa 10 bis 12 Tage nach Ihrer Gesäßstraffung in der Türkei sollten Sie an Ihrem Wohnort eine Nachuntersuchung von einem Arzt Ihres Vertrauens durchführen lassen.

Alternativ können wir für Sie einen medizinischen Kontrolltermin bei Dr. Altug Tuna und seiner Praxisklinik Dr. Tuna & Kollegen an der Villa Kennedy in Frankfurt am Main vereinbaren, mit dem wir zusammenarbeiten. Dr. Tuna ist Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde mit Zusatz der Plastischen Chirurgie und kann den postoperativen Check-up durchführen. Eine kontinuierliche Betreuung durch Ihren Hausarzt kann dadurch jedoch nicht ersetzt werden.

Je nach Umfang der Operation sprechen wir die genaue Vorgehensweise mit Ihnen immer vorab ausführlich durch, sodass eine nahtlose Nachsorge und Betreuung in jedem Fall gewährleistet ist.

Nach einer Gesäßstraffung kann es vorübergehend zu Schmerzen, Hämatomen und seltener auch zu Sensibilitätsstörungen im Wundbereich kommen. Nachblutungen, Heilungsstörungen oder Infektionen der Wunde treten nur selten auf, gehören aber zu den möglichen Risiken bei Straffungsoperationen.

14 Tage vor Ihrer Postraffung in der Türkei sollten Sie auf blutverdünnende Medikamente – dazu gehört auch Acetylsalicylsäure (ASS) – verzichten und den Konsum von Alkohol und Nikotin möglichst weit reduzieren.

Je nach verwendeter Operationsmethode und ob bei Ihrem Po-Lift begleitende eine Fettabsaugung oder Formung mit Eigenfett durchgeführt wurde, können sich die Empfehlungen nach dem Eingriff unterscheiden. Bitte halten Sie sich an alle Empfehlungen Ihres Operateurs.

Meist empfehlen wir folgende Maßnahmen, um eine problemlose und schnelle Abheilung nach dem Po-Lift zu gewährleisten:

  • 1 bis 2 Wochen: nicht lange Sitzen
  • 6 bis 8 Wochen: Tragen von Kompressionswäsche
  • 8 Wochen: keine direkte Sonnenbestrahlung der Narben, kein Sport, keine schwere körperliche Belastung, keine Sauna oder Solarium
  • Nutzung von Narbencremes zur Narbenpflege

In der Regel sind Sie eine Woche nach dem Po-Lifting wieder gesellschaftsfähig und können nach spätestens 14 Tagen wieder arbeiten. Beachten Sie aber, dass langes Sitzen oder schwere körperliche Arbeit zunächst vielleicht noch nicht möglich sind, was jedoch immer auch von der gewählten Operationsmethode und vom OP-Umfang abhängt.

Das Endergebnis der Gesäßstraffung ist nach rund vier Monaten erreicht. Das Resultat ist permanent, kann sich im Laufe der Zeit durch Gewichtsveränderungen oder Alterungsprozesse wieder verändern.

FAQ Gesäßstraffung

Eine Gesäßstraffung (auch Postraffung oder Po-Lift genannt) ist ein chirurgischer Eingriff, bei dem je nach Methode große Hautüberschüsse entfernt und die abgesunkenen Pobacken angehoben werden. Die überdehnte Haut sowie fehlende Fettpolster können im natürlichen Hautalterungsprozess, durch eine starke Gewichtsreduktion oder nach einer Schwangerschaft entstehen und irreversibel sein. Dadurch resultiert nicht selten eine psychische Belastung für Betroffene, aber auch körperliche Auswirkungen, wie beispielsweise Entzündungen können die Folge sein. In diesen Fällen kann eine Gesäßstraffung empfehlenswert sein, um den Beschwerden und Belastungen entgegenzuwirken.

Abhängig von Wunsch, Ausgangssituation und dem Komplikationsrisiko besteht in unserer Klinik die Möglichkeit, eine Gesäßstraffung mit weiteren Straffungsoperationen, einer Fettabsaugung oder einer Po-Formung mit Eigenfett zu kombinieren. Zu den Straffungsoperationen zählen die Oberschenkelstraffung, Bauchdeckenstraffung sowie ein Bodylift.

  • Eine individuelle Behandlung durch innovative Operationstechniken und Kombinationsmöglichkeiten
  • Unsere Chirurgen sind sehr erfahrene Spezialisten mit großer Expertise in Straffungsoperationen
  • Ein glatter, fester und straffer Po
  • Bis zu 80 % günstiger als vergleichbare Eingriffe in Deutschland, Österreich oder der Schweiz

Etwa 4 Monate nach einer Postraffung ist das Endergebnis erreicht. Das Resultat ist dauerhaft, jedoch kann der Alterungsprozess sowie Gewichtsschwankungen das Ergebnis negativ beeinflussen.

Durch eine Gesäßstraffung wird der Po nicht zwangsläufig vergrößert. Sie haben jedoch die Möglichkeit, die Postraffung mit einer Po-Formung durch Eigenfett oder Eigengewebe zu kombinieren. Die Eigenfett-Methode ist dann sinnvoll, wenn eine begleitende Fettabsaugung gewünscht ist.

Nach einer Gesäßstraffung sollten Sie etwa 1 bis 2 Wochen darauf achten, langes Sitzen zu vermeiden. Wie lange genau Sie dahingehend eingeschränkt sein werden, hängt immer von der gewählten Operationsmethode sowie dem Umfang der OP ab.

Die Kosten für eine Gesäßstraffung beginnen in unserer Klinik in der Türkei bei 2.350 Euro. Damit liegen die Kosten um bis zu 80 % niedriger als bei einer Gesäßstraffung in Deutschland, Österreich oder der Schweiz.

Referenzen

  1. Gonzalez R. Etiology, definition, and classification of gluteal ptosis. Aesthetic Plast Surg. 2006 May-Jun;30(3):320-6. doi: 10.1007/s00266-005-0051-y. PMID: 16733776.
  2. Pascal JF. Buttock Lifting: The Golden Rules. Clin Plast Surg. 2019 Jan;46(1):61-70. doi: 10.1016/j.cps.2018.08.008. Epub 2018 Oct 22. PMID: 30447829
  3. Colwell AS. Contemporary Lower Body Lift [published online ahead of print, 2022 Dec 20]. Plast Reconstr Surg. 2022;10.1097/PRS.0000000000010080. doi:10.1097/PRS.0000000000010080